Rezept: Hokkaido-Kürbis-Kartoffelbrot Auflauf

Vegetarischer Auflauf

Hokkaido-Kürbis, Kartoffelbrot und Thymian eine super Kombi.



Das benötigst du...

(für 4 Portionen)

 

2 Pakete Gemüsinis Hokkaido-Kürbis 

ca. 250g Kartoffelbrot (gerne  3 Tage alt)

200ml Milch

200ml Sahne

ca. 200g Raclette Käse

6-8 Stiele frischen Thymian oder 1 TL getrockneten Thymian

Salz, Pfeffer und Muskat

 

Und so wirds gemacht...

 

Die Gemüsinis Hokkaido Würfel kurz mit Wasser abspülen, abtropfen lassen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Das Kartoffelbrot in mittelstarke Schreiben schneiden.

 

Frischen Thymian waschen, abtrocknen und die Blätter von den Stielen zupfen. Die Milch und die Sahne mit dem Thymian verrührenm und mit Salz, Pfeffer und Muskat gut abschmecken. Nun die Brotscheiben in der Milch/Sahne Mischung wenden. Rest der Milch/Sahne Mischung an die Seite stellen.

 

Das Brot nun abwechselnd mit dem Gemüsinis Hokkaido-Kürbis in eine Auflaufform aufschichten.

 

Den Käse direkt über den Auflauf raspeln. E-Herd bei ca. 200°C, Umluft bei ca. 175°C vorheizen.

Der Hokkaido-Kartoffelbrotauflauf kommt nun für ca. 50 Minuten in den Ofen, nach der ersten Viertelstunde Backzeit den Rest von der Milch/Sahne Mischung über die Brotscheiben gießen.

 

Guten Appetit! 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0