Rezept: Kürbis-Lauch-Suppe

Suppe mit Cabanossi

Leckere Suppe für die ganze Familie mit Kürbis und Lauch. 



Das benötigst du...

 

1 Paket Gemüsinis Hokkaido-Kürbis 

350 g Lauch (du kannst den Lauch auch durch Kartoffeln ersetzten --> siehe Foto)

1 Zwiebel

1 EL Butter

1 Prise Zucker

100 ml Apfelsaft

700 ml Gemüsebrühe

80 g Cabanossi

1/2 EL Öl

100 ml Sahne

Salz & Pfeffer

Muskat

 

Und so wirds gemacht...

 

Den Gemüsinis Hokkaido-Kürbis kurz mit Wasser abspülen. Den Lauch putzen, längs halbieren, waschen und das Weiße in grobe Stücke schneiden und das Hellgrüne fein würfeln. Zwiebel schälen und fein hacken. Nun 1 EL Butter in einem Topf zerlassen und die Zwiebel darin anschwitzen. Dann die Kürbiswürfel, die groben Lauchstücke, die Zwiebel und eine Prise Zucker dazugeben und ca. 5 Minuten mitdünsten. Den Apfelsaft und die Gemüsebrühe hinzugeben und alles ca. 20 Minuten kochen lassen. In der Zwischenzeit die Cabanossi in Scheiben schneiden. In einer Pfanne 1/2 EL Öl erhitzen und darin die Cabanossi und die hellgrünen Lauchwürfel für 3 Minuten anbraten. Jetzt die Sahne zur Suppe geben und kurz aufkochen lassen. Zum Schluss die Suppe fein pürieren und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Vor dem Servieren die Wurst sowie die Lauchwürfel hinzugeben. 

 

Tipp: Solltest du keinen Lauch haben, kannst du diesen einfach durch Kartoffeln ersetzen (siehe Foto). Die Kartoffeln werden dann mit dem Kürbis zusammen gekocht.

 

Guten Appetit!