Rezept: Kürbis-Flammkuchen

Flammkuchen mit Kürbis und Walnusskernen

Knuspriger Flammkuchen mit Kürbis, Rosmarin und Walnusskernen. Schnelle Zubereitung. 



Das benötigst du...

(Zutaten für 6 Portionen)

 

1 Paket Gemüsinis Hokkaido-Kürbis

2 Packungen Flammkuchenteig (aus dem Kühlregal)

2 EL Rapsöl

400 g Crème fraîche 

150 g Feta

1 EL frischer Rosmarin

75 g Walnusskerne

4 EL Balsamicocreme zum Beträufeln

Salz & Pfeffer

 

Und so wirds gemacht...

 

Zubereitung:

 

Den Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Den Gemüsinis Hokkaido-Kürbis kurz mit Wasser abspülen und in einer Pfanne mit etwas Öl ca. 2-3 Minuten kräftig anbraten und würzen. Nun den Flammkuchenteig ausrollen und auf zwei Bleche verteilen. Mit Crème fraîche bestreichen dann den Kürbis und den Feta drauf verteilen. Die Walnüsse klein hacken sowie den Rosmarin klein schneiden und beides darüber streuen. Nochmals mit Pfeffer würzen. Im Ofen für ca. 15 Minuten knusprig backen. Wenn er fertig ist in Stücke schneiden und mit Balsamicocreme beträufeln.

 

Guten Appetit!