Rezept: Steckrüben-Curry-Kokos-Suppe mit Tandoori-Hähnchenspiess

Steckrübensuppe mal modern

Die Suppe hat einen exotischer Geschmack durch den Curry, die Kokosmilch und dem Tandoori Gewürz. Dazu passt das Hähnchenbrustfilet hervorragend. 



Das benötigst du...

(Zutaten für ca. 4 Personen)

 

1 Paket Gemüsinis Steckrüben (500g)

2 Zwiebeln

1 Limette

2 Hähnchenbrustfilets

500 ml Gemüsefond

500 ml Kokosmilch

Öl

Tandoori Masala (indische Gewürzmischung)

Currypulver

4 Schaschlikspieße

Salz & Pfeffer

 

Und so wirds gemacht...

 

Die Uhrbach Gemüsinis Steckrüben kurz mit Wasser abspülen. Die Zwiebeln klein schneiden und in einem Topf die Steckrüben und Zwiebeln mit etwas Öl kurz anschwitzen. Mit dem Currypulver bestäuben und sofort mit dem Fond sowie Kokosmilch auffüllen, weichkochen lassen. Währenddessen die Limette auspressen. Anschließend das gekochte Gemüse mit einem Zauberstab pürieren und mit Salz, Pfeffer und dem Limettensaft abschmecken. Die Hähnchenbrustfilets der Länge nach in Streifen schneiden, mit Tandoori Masala und Salz würzen. Die Fleischstreifen auf die Schaschlikspieße stecken und anbraten. Die Suppe in kleine Schüsseln oder Teller füllen, jeweils 1 Tandoori-Hähnchenspieß darauf drapieren und sofort servieren.  

  

Guten Appetit!