Schwarzwurzeln schälen

Wie man die Schwarzwurzeln richtig schält:

eine mühsame Angelegenheit

Wer schon einmal selber Schwarzwurzeln geschält hat, wird sofort behaupten, dass es eine "Mordsarbeit" ist und man dies auch nicht mit sauberen Händen übersteht. Die meisten lassen es aus diesem Grund gleich sein. Was so schade ist, denn die Wurzeln schmecken super lecker und sind so gesund.




Hier ein paar Tipps für euch:

  • Als aller erstes den groben Sand von den Schwarzwurzeln unter Wasser abputzen/bürsten.                                                                  Tipp: Eine Gemüsebürste eignet sich sehr gut. 
  • Das geputzte Gemüse vor dem Schälen ca. 1 Stunde in Wasser legen und einweichen lassen.
  • Nun die Schwarzwurzeln unter fließenden Wasser schälen.                                                                                                     Vergesst nicht die Handschuhe!
  • Die Stangen nach dem Schälen in Essig-Wasser legen, so verfärben sie sich nicht gleich braun.





Küchenfertiges Gemüse, die perfekte Lösung

Wenn euch dies, trotz den Erleichterungen, zu mühsam ist, haben wir für euch die perfekte Lösung.

Wir haben euch die Arbeit abgenommen und bieten bereits geschälte, küchenfertige, frische Schwarzwurzeln an *unsere GEMÜSINIS*.

Diese findet ihr in ganz Deutschland im Lebensmitteleinzelhandel. Sollten diese nicht bei euch im Markt um die Ecke im Sortiment sein, dann fragt einfach nach. Oder bestellt euch eine leckere Suppenkochbox.