Rezept: Schwarzwurzeln-Carpaccio mit Feigensenf und Zitronenvinaigrette

Carpaccio aus Schwarzwurzeln

Schwarzwurzeln in Längsstreifen schneiden. Ein milder Feigensenf passt perfekt dazu.



Das benötigst du...

(Zutaten für ca. 4 Personen)

 

1 Paket Gemüsinis Schwarzwurzeln (400g)

1 rote Zwiebel

1 Zitrone

Senf (mittelscharf)

1 Glas milder Feigensenf

Öl

Zucker

Salz & Pfeffer

 

Und so wirds gemacht...

 

Die Uhrbach Gemüsinis Schwarzwurzeln in feine Längsstreifen schneiden und in etwas Öl bissfest braten. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen und abkühlen lassen. Die rote Zwiebel in Würfel schneiden, in etwas Öl andünsten und abkühlen lassen. Die Zitrone auspressen. Die gedünsteten Zwiebelwürfel mit dem Zitronensaft, etwas Senf, Öl, einer Prise Zucker, Salz und Pfeffer zu einer Vinaigrette anrühren.

Zum Anrichten einen großen Teller mit Feigensenf bestreichen, die Schwarzwurzeln darauf drapieren und mit der Vinaigrette beträufeln. 

 

Guten Appetit!