Rezept: Rote Bete eingelegt

Eingelegte Rote Bete

Mit roten Zwiebeln, Chilischote und Himbeeressig. Hält sich ca. 4 Wochen im Kühlschrank.



Das benötigst du...

 

2 Pakete Gemüsinis Rote Bete (2 x 400g)

1 EL Salz

3 rote Zwiebeln 

1 Päckchen Gurkengewürz

(oder du machst es selbst, dann benötigst du folgendes: Pfefferkörner, Lorbeerblätter, Senfkörner und Wacholderbeeren)

1 Chilischote

200 g Zucker

500 ml Himbeeressig

 

Und so wirds gemacht...

 

Die Rote Bete schälen und in Würfel schneiden dann ca. 10 Minuten in Salzwasser garen danach kalt abschrecken. (Die Gemüsinis Rote Bete solltest du vorher einmal kurz mit Wasser abspülen). 

Die Zwiebel in dünne Ringe schneiden. Die Chili entkernen und auch in Ringe schneiden. 

Das Salz nun über die Rote Bete streuen. Den Essig mit dem Zucker und dem Gurkengewürz verrühren. 

Die Zwiebel, die Chili und den Sud zu der Roten Bete geben und gut verrühren. 

Alles ca. 10 Stunden abgedeckt ziehen lassen. 

 

Schmeckt lecker als Snack zwischendurch oder als Beilage.

Lass es dir Schmecken!

 

Hinweis:

Hält im verschlossenen Glas ca. 4 Wochen im Kühlschrank. Du solltest aber darauf achten, dass das Gemüse im Glas immer ausreichend mit Sud bedeckt ist.